Zugang

Im Bereich der Zugangskontrolle bietet GVV Gregori umfangreiche Lösungen und Konzepte zur Zutrittsteuerung für zum Beispiel: Parkplätzen von Schwimmbäder, Thermen, Hallenbäder, Museen, Kinos, Zoos und viele mehr.

Vor dem Aufbau eines Drehkreuzes steht immer eine Projektplanung, die den Umfang der anfallenden Arbeiten und Materialien beinhaltet. Wir beraten Sie vorher umfassend und kompetent.

Im öffentlichen Raum sorgen unsere mit umstellbarem Freilauf ausgestatteten Drehkreuze für den kontrollierten Zu- bzw. Abgang einzelner Personen. Für die Serie DK30 steht eine universelle Bodenbefestigung zur Verfügung, die jeweils in einem Bereich von 300 mm höhenjustiert werden kann. Einen reibungslosen Aufbau und eine exakte Ausrichtung, ermöglichen wir Gemeinsam durch die bereits werksseitig, vormontierten Hauptelemente.

Sicherung der Zugangsberechtigung für Besucher, Kunden und Mitarbeiter für Freizeiteinrichtungen, Behörden, Industrie etc.

Sicherung der Zugangsberechtigung für Besucher, Kunden und Mitarbeiter für Freizeiteinrichtungen, Behörden, Industrie etc.

Der professionelle Umgang mit den Werkstoffen Stahl, Edelstahl und Aluminium zählt zur Kernkompetenz der Marke Mannus. Feuerverzinkte und im Duplex-Verfahren gepulverte Schranken sind nur ein Qualitätsmerkmal von vielen. Der Antisitzsteg der Sperrbalken, die Höhenverstellbarkeit der festen Auflagestütze und der gefederten Pendelstütze, bilden Alleinstellungsmerkmale der Mannus-Produkte. Auch die Hauptstütze der Schranke mit Gegengewicht ist Höhenverstellbar. Diverse Schließ- und Verriegelungsmöglichkeiten sind kombinierbar, präzise gefertigt und langlebig in der Anwendung. All diese Neuerungen zielen nicht nur auf Haltbarkeit und optisch gefälliges Aussehen, auch auf die vereinfachte Montage mit verkürzten Montagezeiten wird geachtet.

Schranke WES 31

• Sperrweiten: 3 bis 6 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, einfache und handbetätigte Wegesperre mit Gasdruckfederunterstützung, zum Aufdübeln oder Einbetonieren mittels Montagekorb. Vertikal schwenkend.

Schranke WES 41

• Sperrweiten: 3 bis 6 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, einfache und handbetätigte Wegesperre mit Gegengewichtunterstützung für Sperrweiten
bis 6 m, zum Aufdübeln oder Einbetonieren mittels Montagekorb. Vertikal schwenkend.

Schranke WES 150

• Sperrweiten: 3 bis 8 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, handbetätigte Wegesperre mit Gegengewichtunterstützung für Sperrweiten bis 8 m, höhenverstellbar, zum Aufdübeln oder Einbetonieren. Vertikal schwenkend mit automatischer Verriegelung in den Endlagen.

Schranke WES 300D

• Sperrweiten: 3 bis 8 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, handbetätigte Wegesperre mit Gasdruckfederunterstützung. Auflagestütze (höhenverstellbar) und Hauptstütze wahlweise zum Aufdübeln oder Einbetonieren. Vertikal schwenkend, in den Endlagen mit automatischer Sicherheits-Verriegelung und Positionsschließung.

Schranke WES 350

• Sperrweiten: 3 bis 8 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, handbetätigte Wegesperre mit Gasdruckfeder-System, zum Aufdübeln oder Einbetonieren. Vertikal schwenkend, im Standard mit Bolzen an der Hauptstütze für bauseitiges Vorhangschloss. Automatische Verriegelung in den Endlagen in Kombination mit einem Schlosskasten. Ab Typbreite 5,5 m mit Seilzugverstärkung. Ab 6,5 m Typbreite mit zweiteiligem Sperrbalken.

Schranke WES 450

• Sperrweiten: 3 bis 8 Meter
• Höhe über Flur: 1 Meter

Mittelschwere, handbetätigte mechanische Schranke mit Gegengewichtunterstützung, zum Aufdübeln oder Einbetonieren

OktaBlock

Mobile Fahrzeugsperre
• Individuelle Sicherheitskonzepte

– Poller mit Bodenplatte
– achsensymmetrische Bodenplatte

Immer komplexere Freizeitanlagen, zunehmend heterogene Gästestrukturen, Personalmangel und harter Wettbewerb machen effiziente Organisationssysteme notwendiger denn je. Ob Freizeit-, Fitness-, Wellness- oder Gesundheitsgäste – unsere Gästemanagement-Systeme unterstützen Sie mit integrierten Hard- und Software-Lösungen dabei, die individuellen Erwartungen jedes Gastes bestmöglich zu erfüllen und Ihren Umsatz zu steigern.

Hotelanlagen, Firmenzufahrten, Veranstaltungsgelände, öffentliche Plätze: Um welchen Schutzbereich und -bedarf es sich auch handelt – mit unserem Produktangebot werden wir zu Ihrem starken Partner für Zufahrtskontrollsysteme.

Dafür sorgen unsere Poller in unterschiedlichsten Funktionen, Durchfahrtssperren und Hubbalken ebenso, wie unsere Reifenkiller. Bei Bedarf erstellen wir komplette Steuerungskonzepte, um Ihrem Sicherheitsanspruch das passende System zur Seite zu stellen.

Automatische Poller

Elektromechanischer Antrieb oder
integrierter hydraulischer Antrieb

Erhältlich sind automatische Poller in 3 Ausführungen: in der Ausführung mit integriertem elektromechanischen Antrieb für mittlere und in der Variante mit integriertem hydraulischen Antrieb für hohe Nutzungsfrequenzen. Besonders hohen Schutz bietet der automatische Poller RI-H mit verstärktem Zylindermaterial.

Durchfahrtssperren

• Road Blocker 500 und 500 SF
• Road Blocker 1000

Entnehmbare Poller

Ohne Werkzeug abnehmbar
Ebenerdige Montage

Feststehende Poller

Poller mit Bodenplatte/anker oder mit verstärktem Material

– Poller mit Bodenplatte
– Poller mit Bodenanker
– Poller RI-FF mit verstärktem Zylindermaterial und verstärkter Bodenbefestigung

Halbautomatische Poller G

elektromechanischer Antrieb oder
integrierter hydraulischer Antrieb

Erhältlich sind automatische Poller in drei Ausführungen. In der Ausführung mit integriertem elektromechanischem Antrieb für mittlere und in der Variante mit integriertem hydraulischem Antrieb für hohe Nutzungsfrequenzen. Besonders hohen Schutz bietet der automatische Poller RI-H mit verstärktem Zylindermaterial.

High Security Poller

• High Security Line
• nach Crashtests zertifiziert

OktaBlock

Mobile Fahrzeugsperre
• Individuelle Sicherheitskonzepte

– Poller mit Bodenplatte
– achsensymmetrische Bodenplatte

Parklio

Zum Schutz eines Parkplatzes 
•Smartphone gesteuert



Reifenkiller

• Tyre Killer M (mittlere NF)
• Tyre Killer H (hohen NF)

Reifenkiller ermöglichen eine kontrollierte einseitige Durchfahrt und verhindern gleichzeitig die Befahren in die Gegenrichtung. Während die Variante Tyre Killer M für mittlere Nutzungsfrequenzen geeignet ist, wird der Tyre Killer H bei hohen Frequenzen eingesetzt