Parkscheinautomat Primus

• Modularer Baugruppenaufbau
• Banknotenakzeptanz optional

Der Parkscheinautomat Primus ist auf die individuelle Ausgestaltung ausgelegt. Wie immer Ihre Wünsche hinsichtlich Bezahlweise, Sprachversionen, Energieversorgung oder der Außenlackierung auch sind: Dieser Parkscheinautomat wird genauso individuell gebaut, wie es der Kunde möchte. Und er bleibt dabei erfreulich preiswert. Eine Lösung aus dem High-Tech-Baukasten also, die optisch eine reine Freude ist und für jede Stadt eine Bereicherung.

Share this product

Beschreibung

Der Individualist unter den Parkscheinautomaten

Alle Sprachen dieser Welt
Der Primus ist interkulturell. Durch die moderne Bedienoberfläche des Gerätes, findet sich auch der fremdsprachige Nutzer sofort zurecht. Neben der frei wählbaren Grundsprache, können bis zu vier weitere Sprachen über einen Sprachwahltaster gewählt werden. Insgesamt kann der Benutzer also bis zu fünf Sprachen wählen, die individuell parametrierbar sind. Und sollte in einer Stadt Mandarin oder japanisch notwendig sein, so ist durch die Variante mit Grafikdisplay auch dies kein Problem.

Komfort erhöht die Akzeptanz
Einfache, intuitive Bedienung ist bei Parkscheinautomaten besonders wichtig. Die Menschen sind oft in Eile und auch Bezahlen soll möglichst schnell geschehen. Unser Primus trägt dem Rechnung. Piezo-Tasten mit klaren Symbolen machen die Bedienung sehr einfach. Die Bedienergonomie folgt einer logisch aufgebauten Abfolge. Und um Konfusionen zu vermeiden, sind die Fächer für die Ausgabe des Parkscheins und die Münzrückgabe zusammengelegt.

Tarif- und Werbetexte: einfach gewählt – und einfach geändert
Auch die Tarifanpassung und Versorgung mit verschiedenen freien Texten, ist bei unserem Primus besonders einfach: Durch die Mobilfunkverbindung (optional) zu den Geräten, können Änderungen per Mausklick bequem von jedem internetfähigen Arbeitsplatz aus durchgeführt werden. Das zweite Display dient der Anzeige frei programmierbarer Texte, abhängig von Wochentag und Benutzer. Per Tarifwahltaste wählt der Benutzer unter den Tarifen aus. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, bestimmten Personenkreisen über Chipkarten, Sonderkonditionen einzuräumen.

  • Grafikdisplay
  • Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl
  • Vandalismussichere Tasten
  • Kompakte Bauform
  • Modularer Baugruppenaufbau
  • Kartenzahlung (optional)
  • Banknotenzahlung (optional)
  • Alphanumerische Tastatur (optional)
  • Kfz – Stellplatzeingabe (optional)
  • Mehrsprachige Bedienerführung
  • Behindertengerecht
  • Werkzeugloser Komponentenaustausch
Flexibel – auch beim bezahlen !

Bezahlmöglichkeiten auf dem neuesten Stand der Technik
Mit unserem Primus decken Sie die aktuellsten elektronischen Bezahlmöglichkeiten ab. Das Bezahlen mit elektronischen Geldbörsen, wie z.B. GiroCard, NFC oder mit Kreditkarten, hilft sowohl dem Nutzer als auch dem Betreiber. Der Nutzer muss nicht nach dem passenden Münzen suchen und der Betreiber kann das Risiko durch Raub und Vandalismus deutlich reduzieren. Nützlicher Nebeneffekt: Das „elektronische Geld“ kann über Datenfunk direkt auf das Bankkonto transferiert werden und ist damit sofort verfügbar. Primus überträgt alle Daten per Mobilfunk – In Verbindung mit unserem System, für das Einreichen des elektronischen Geldes, eine praktische Lösung.

Wertkartensysteme ganz nach Bedarf
Neben den verschiedenen nationalen elektronischen Geldbörsen kann der Primus auch kunden- oder stadtspezifische, geschlossene Wertkartensysteme verarbeiten. Ein Master-Slave System erlaubt dabei die Nutzungunterschiedlicher Verkaufsstellen. Das System stellt immer sicher, dass der Betreiber die Gebühren vorab erhalten kann. Darüber hinaus können solche Wertkarten natürlich auch direkt an den Automaten „aufgeladen“ werden.

Grundkonzept

Steuerung Datenerhaltung: Mikroprozessor
Gerätedaten im Flash,und auf SD-Speicherkarte, Verkaufsdaten und SD-Speicherkarte über Lithiumbatterie (Lebensdauer von 10 Jahren)
Druckwesen: Thermodruck, optische Papierwegüberwachung, Papierschneider für Voll- und Teilschnitte
Münzwesen: Elektronische Münzschlitzsperre, elektronischer Münzprüfer für 16 Münzen, Zwischenkasse für bis zu 32 Münzen, optischer Münzprüfer (optional)
Anzeige: Darstellung frei parametrierbar, LCD-Anzeige, beleuchtetes Grafisches Display, 240 x 64 Dots & Text Display, mit 128 x 64 Dots (20 Zeichen x 4 Zeilen)
Bedienelemente: Piezo-Tasten
Münzkasse: Wechselkasse aus Edelstahl mit 2-Stufenschloss und separater Schließung Volumen: 5 Liter
Normen und Zertifikate: DIN ISO 12414:1999, CE, ADA (für seitliches Anfahren), IP 44 gemäß Standard ED 60529, Schlösser nach VdS Klasse B, 2002/96/EF WEEE, 2002/96/EF RoHS,

Gehäuse

Material 2,5 mm rostfreier Edelstahl
Oberfläche: Weißaluminium (RAL 9006) –  (Sonderlackierungen möglich)
Abmessungen: 450 x 1770 x 280 (B x H x T)
Gesamtgewicht: ca. 95 – 145 kg, je nach Ausstattung
Option: Tresor / Solar / Banknotenzahlung / Pay & Retain

Stromversorgung

Laternenversion/
Netzversion:
AC 230 V / 50 Hz und AC 110 V / 60 Hz, DC 12V, < 4 mA im Stand-by Betrieb, Leistungsaufnahme: 20W im Ladebetrieb, Akku 12V/18Ah
Solarversion: DC 12V, < 4 mA im Stand-by-Betrieb, Solarmodule 12V / 14-25 W Akku 12V / 75 Ah
Akkuversion: DC 12V, < 4 mA im Stand-by-Betrieb, Akku 12V / 75 Ah

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur: -40° bis 55° C (ohne Heizung -15° bis 55°C)
Feuchteklasse: gem. IEC 68
EMV-Verträglichkeit: gem. CE-Normen
Funktion: gem. EN 12414

Ihr Ansprechpartner:

GVV GREGORI Verkehrstechnik-Vertriebs GmbH
Tel.: 0723624900-0
E-Mail: info@gvv-gregori.de